Zum Inhalt
SOLAR MILLENNIUM AG

26.03.2012

Solar Millennium: Insolvenzverwalter setzt neue Geschäftsführung für US-Beteiligungen ein

Erlangen, 26. März 2012 – Der Insolvenzverwalter der Solar Millennium AG, Volker Böhm, hat bei den US-Beteiligungen des insolventen Unternehmens einen Führungswechsel eingeleitet. Uwe Schmidt, der bisherige Director, Chairman of the Board of Directors und Chief Executive Officer der Solar Trust of America LLC (STA), wurde mit sofortiger Wirkung seiner Ämter enthoben. In Kürze wird bei der STA sowie bei der Solar Millennium Inc. eine neue Führung eingesetzt. In der Solar Millennium Inc. bündelt die Solar Millennium AG ihre US-amerikanischen Beteiligungen, insbesondere den 70-prozentigen Anteil an der Solar Trust of America LLC und das „Blythe Solar Power Project“.

„Wir treiben nun die Verwertung der US-Beteiligungen unter neuer Führung voran“, sagte Böhm. „Hauptziel ist ein bestmögliches Ergebnis im Interesse der Gläubiger. Hierfür ziehen wir alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten in Betracht.“

Böhm hatte Anfang Februar das US-Geschäft der Solar Millennium AG an die Solarhybrid AG verkauft. Dadurch konnte die Insolvenz der amerikanischen Beteiligungen kurzfristig abgewendet werden. Der schnelle Verkauf war möglich, weil die Verhandlungen mit Solarhybrid schon einige Monate vor Insolvenzanmeldung der Solar Millennium AG begonnen hatten. Allerdings musste Solarhybrid vor einigen Tagen selbst Insolvenz anmelden, ohne dass die noch offenen aufschiebenden vertraglichen Bedingungen erfüllt worden waren. Böhm hat deshalb nun neue Maßnahmen zur Verwertung der US-Beteiligungen ergriffen. Bereits im Februar hatte er vorsorglich Gespräche mit anderen potenziellen Investoren aufgenommen, die er nun fortsetzt.

 Kontakt:

Solar Millennium AG

Tel.:   +49 (0)9131 9409-0

Pressekontakt:

cm@moeller-pr.de, Telefon: 0221/801087-87