Zum Inhalt
SOLAR MILLENNIUM AG

10.03.2011

Stellungnahme zum aktuellen Umtauschangebot der iEnergy AG

Erlangen, 10. März 2011 Gemäß einer Veröffentlichung im elektronischen Bundesanzeiger vom 1. März 2011 wird den Aktionären der Solar Millennium AG von der iEnergy AG mit Sitz in Zug/Schweiz erneut ein freiwilliges öffentliches Umtauschangebot unterbreitet. Der Umtausch wird im Verhältnis  1 Solar Millennium-Aktie gegen 2,5 Aktien der Smart Grids AG, Berlin, angeboten. Das Umtauschangebot ist auf insgesamt 100.000 Aktien der Smart Grids AG begrenzt und führt damit rechnerisch zu einer Beteiligung am Grundkapital der Solar Millennium AG von höchstens 0,8%.

Die Solar Millennium AG wurde durch die iEnergy AG nicht über das Umtauschangebot in Kenntnis gesetzt. Bereits im November des vergangenen Jahres hatte die iEnergy AG Aktien der Smart Grids AG zum Tausch mit Solar Millennium AG Aktien angeboten. Das damalige Angebot war auf insgesamt 1 Million Aktien der Smart Grids AG begrenzt, was rein rechnerisch einer  Beteiligung am Grundkapital der Solar Millennium AG von höchstens 2,3 % entspräche. Der Unternehmensleitung der Solar Millennium AG war bis zur Veröffentlichung des ersten Angebots weder die iEnergy noch die Smart Grids AG bekannt. Das Ergebnis des ersten Tauschangebots ist der Unternehmensleitung der Solar Millennium AG nicht bekannt.

Allgemein gilt der Hinweis, Umtauschangebote kritisch zu prüfen. Bereits am 19. Dezember 2008 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in einem allgemeinen Hinweis allen Anlegern geraten, vor der Annahme eines Umtauschangebotes sowohl Anbieter als auch wirtschaftliche Substanz der Anlage genau zu prüfen und gegebenenfalls auf weiteren Informationen über das anbietende Unternehmen und die angebotenen Wertpapiere zu bestehen.

Den ausführlichen Hinweis der BaFin finden Sie hier.